Eluvium – Shuffle Drones; Wie man das Medium „Album“ anders interpretieren kann

Matthew Cooper alias Eluvium ist immer für eine Überraschung gut. Der neuste Streich des Ambient-Künstlers „Shuffle Drones“ ist ein Album ohne Anfang und ohne Ende. Dazu gestaltet sich jedes Hören anders und das nur mit 13 Minuten Material. Wie das funktioniert und warum ein solches Konzept besonders und vielleicht sogar wichtig ist klären wir im … Mehr Eluvium – Shuffle Drones; Wie man das Medium „Album“ anders interpretieren kann

Voldt – Voldt (Demo 2017); Moderne alte Schule

Erste Veröffentlichungen sind immer eine spannende Sache. Eine Band tritt zum ersten Mal an die Öffentlichkeit und zeigt in Form einer kleinen Veröffentlichung, in welche Richtung die Reise geht. So jetzt auch geschehen bei der aus Hamburg und Hannover stammenden Metalband Voldt. Warum sich die erste 3-Track Demo des Trios wirklich hören lassen kann und … Mehr Voldt – Voldt (Demo 2017); Moderne alte Schule

Mogwai – Every Country´s Sun; Bandsound

Nach dem eher durchwachsenen „Rave Tapes“ (2014) und dem wieder sehr guten Soundtrack „Atomic“ ( 2016) meldet sich eine der dienstältesten Bands im instrumentalen Sektor mit einem neuen  regulären Album zurück. Mogwai haben zweifelsohne ihren ganz eigenen Stil entwickelt und erweiterten diesen auf den letzten Alben stetig um neue Facetten und Klänge.  Ob die Schotten … Mehr Mogwai – Every Country´s Sun; Bandsound

Neues Video von Leon Francis Farrow – Strandromantik

Letztes Jahr haben sich Leon Francis Farrow aus Berlin zum ersten Mal die Ehre gegeben und ihr erstes Album „Leon Francis Farrow“ herausgebracht. Mit „I Don´t Want This Anymore“ gibt es jetzt ein frisches musikalisches Lebenszeichen der vier Musiker samt formschönen Video. Der Song bewegt sich musikalisch zwischen Indie-Pop und Americana und kommt soundlich wärmer … Mehr Neues Video von Leon Francis Farrow – Strandromantik

Nihiling – Batteri; zweigeteilt

Post- Rock als Genre ist ja so eine Sache: Auf der einen Seite steht der Begriff für musikalische Experimente, sowie das Aufbrechen von gängigen Songstrukturen zugunsten der Atmosphäre etc. und auf der anderen Seite aber auch für musikalischen Einheitsbrei der Marke „epische Olympia-Stadionmusik“. Nihiling aus Hamburg werden meist auch diesem Genre zugerechnet und stehen mit … Mehr Nihiling – Batteri; zweigeteilt

Cloud Nothings – Life Without Sound; vom Erwachsenwerden

Nach „Attack On Memories“ (2012) und dem großartigem „Here Now And Elsewhere“ (2014) melden sich Cloud Nothings nun mit einem neuen Album zu Wort. Wieder zum Quartett gewachsen ließen die vorab veröffentlichten Songs vermuten, dass die Band um Kreativkopf Dylan Baldi auf „Life Without Sound“ etwas geordneter zu Werke geht als es bei den Vorgängern … Mehr Cloud Nothings – Life Without Sound; vom Erwachsenwerden

Tycho – Epoch; Wohlklang

„Epoch“ ist zwar  schon im September 2016 digital erschienen, jetzt gibt es das vierte Album von Tycho allerdings auch hier physisch zu erwerben. Grund genug mal genauer hinzuhören, immerhin haben mich die letzten beiden Alben des kalifornischen Ambient/Electro-Projektes um Mastermind Scott Hansen durchgehend überzeugt. Ob „Epoch“ an „Dive“ (2011) und „Awake“ (2014) anknüpft, oder sogar … Mehr Tycho – Epoch; Wohlklang